Pflege und Instandhaltung

Wir möchten Ihnen zur Wahl von einem unserer Sofas gratulieren; ein Qualitätssofa mit raffiniertem und elegantem Design, das unserer Kreativität und Forschung entsprungen und handwerklich von hochqualifizierten Mitarbeitern hergestellt wurde. Die richtige Pflege der verwendeten Materialien erhält die Formen und den Komfort Ihres Polstermöbels und sorgt dafür, dass Ihre Couchgarnitur Ihren Wohnbereich für lange Zeit verschönert. Für eine bewusstere Nutzung des Produktes möchten wir nachstehend einige grundlegende Tipps geben, mit denen Sie die Lebensdauer Ihres Sofas verlängern können.

Sitzkissen und Rückenlehnen
Die Kissen aus Polyurethanschaum sind mit differenzierten Höhen gefertigt, um den Körper an jeder Stelle optimal aufnehmen und abstützen zu können. Sie bieten nach einigen Monaten der Nutzung den höchsten Komfort, wenn sich die verschiedenen Bestandteile der Polsterung gesetzt haben. Die Kissen aus Daunen und Mollapiuma®, die für ihre Weichheit geschätzt werden, müssen regelmäßig aufgeschüttelt und gelüftet werden, damit sie ihre ursprüngliche Form und ihr Volumen beibehalten. Wenn möglich, empfehlen wir, die Kissen regelmäßig auszutauschen, um eine gleichmäßige Weichheit der verschiedenen Teile zu gewährleisten.

Stoffbezüge
Zur regelmäßigen Reinigung wird das Entstauben mit einer weichen Bürste empfohlen. Decken Sie das Klettband vor dem Waschen bzw. vor der chemischen Reinigung mit dem überstehenden Band ab. Auf diese Weise wird der Stoff nicht beschädigt und der Bezug lässt sich anschließend leichter überziehen. Für die Pflegeanleitung halten Sie sich strikt an die Angaben auf dem Produktdatenblatt, das Sie zusammen mit Ihrem Sofa erhalten haben. Schützen Sie Polstermöbel vor direkter Sonneneinstrahlung. Setzen Sie sich nicht auf die Armlehnen.

Lederbezüge
Leder ist ein natürliches Produkt, das auch nach der Bearbeitung einige ursprünglichen Eigenschaften beibehält, ohne dass dadurch seine Widerstandsfähigkeit, Lebensdauer und Qualität beeinträchtig werden. Kratzer, Falten und kleine Defekte sind ein Garant für die Natürlichkeit des Produktes und kein Qualitätsmangel. Die von uns verwendeten Lederwaren werden während des gesamten Produktionszyklus immer wieder strengen Tests unterzogen und erst dann auf den Markt gebracht, wenn sie die geforderten chemisch-physikalischen Eigenschaften wie Fleckenbeständigkeit und Abriebfestigkeit nachgewiesen haben. Die Verarbeitung erfolgt nur im Einklang mit den EWG-Richtlinien und ist vor allem auf einen weichen, angenehmen Griff und Lichtechtheit ausgerichtet. Verwenden Sie zur normalen Reinigung von Leder ein weiches, weißes, nicht scheuerndes und leicht angefeuchtetes Tuch. Zur ordentlichen und außerordentlichen Reinigung, zum Entfernen von Flecken und anderen kleinen Beschädigungen verwenden Sie das mitgelieferte Kit und halten Sie sich strikt an die beiliegende Anleitung.

Andere Materialien
Zur Reinigung von Holzteilen verwenden Sie am besten einen Lappen, den Sie mit etwas verdünntem Alkohol leicht angefeuchtet haben, und trocknen Sie sie anschließend sofort mit einem weichen, nicht scheuernden Tuch. Verwenden Sie keine lösungsmittelhaltigen Produkte oder Scheuermittel. Für die normale Pflege anderer Materialien empfehlen wir die Verwendung spezifischer Reinigungsmittel.